Schülke octenisept® Schleimhautantiseptikum, 250ml Sprühflasche

Artikel Nr: SMH-121411
PZN Nr: 4830483
EAN Nr: 4032651214112

Lieferzeit: 2-3 Tage

Verfügbarkeit: Auf Lager

CHF 10.73 inkl. MwSt. CHF 9.02 exkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandgewicht 0.50 kg
CHF 42.91 pro 1 Liter (l)

Schülke octenisept® Schleimhautantiseptikum, 250ml Sprühflasche

Mehr Ansichten

Produktdetails zu Octenisept® Schleimhautantiseptikum

Das Schülke Schleimhautantiseptikum octenisept®, in der 250ml Sprühflasche, ist farblos, schmerzfrei und weist ein breites antiseptisches Wirkungsspektrum auf.

Eigenschaften vom Schleimhautantiseptikum

  • farblos
  • schmerzfreie Anwendung
  • sehr gute Haut- und Schleimhautverträglichkeit
  • für Säuglinge, Frühgeborene und Kinder
  • in der Schwangerschaft anwendbar
  • breites antiseptisches Wirkunsspektrum
  • schneller Wirkungseintritt ab 1 Minute 
  • wirksam gegen Bakterien einschließlich Chlamydien und Mycoplasmen, Pilze und Hefen, Protozoen (Trichomonaden), Malassezia furfur, Viren (Herpes simplex, HBV, HCV und HIV)
  • ph-Wert 6,0 +/- 0,5
  • Reg.-/Zul.-Nr.:32834.00.00

Inhaltsstoffe vom Schleimhautantiseptikum

  • 100 g Lösung enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile: 0,1 g Octenidindihydrochlorid, 2,0 g Phenoxyethanol (Ph.Eur.)
  • Sonstige Bestandteile: (3-Cocosfettsäureamidopropyl)-dimethlyazaniumylacetat, Natrium-D-gluconat, Glycerol 85 %, Natriumchlorid, Natrium hydroxid, gereinigtes Wasser

Anwendungsbereiche vom Schleimhautantiseptikum

  • vor diagnostischen und operativen Eingriffen im Ano- und Uro-Genitalbereich
  • vor dem Legen von IUPs, vor prä-, intra- und postnatalen Manipulationen
  • vor dem Veröden von Hämorrhoiden
  • vor diagnostischen und operativen Eingriffen im Oralbereich (z. B. vor Zahnextraktionen oder Kürettagen)
  • vor dem Legen transurethraler Einmal- und Dauerkatheter
  • zur präoperativen Hautantisepik im schleimhautnahen Bereich (z. B. vor Sectio)
  • auch als Wundbehandlung geeignet: traumatischen, akuten, chronischen und chirurgischen Wunden sowie Verbrennungswunden.