Sicheres Einkaufen
Sicheres Einkaufen
Kauf auf Rechnung
Sprechstundenbedarf kostenlos abrechnen
Kauf auf Rechnung

Warm & trocken in die nasskalte Jahreszeit

Der Herbst bringt nasse Kälte, doch auch viele schöne Stunden...Während uns Anfang September noch ein ungewöhnlich heißer Start ins letzte Jahresdrittel vergönnt war, ist mit dem offiziellen Herbstanfang nun abzusehen, dass die Nächte immer länger und vor allem kälter werden.

Wenn die Blätter sich verfärben und fallen und die Feuchtigkeit des Regens in alle Fugen kriecht, gibt es für viele Menschen kaum etwas schöneres, als es sich in den eigenen vier Wänden richtig gemütlich zu machen. Im Idealfall vor einem knisternden Kaminfeuer. Zwar kann nicht jeder eine heimische Feuerstelle sein Eigen nennen, doch gibt es andere kostengünstige und sehr einfache Mittel, um sich wohlige Wärme unmittelbar an den Körper zu holen.

Wärmflaschen für den Herbst (und alle anderen Jahreszeiten)

Wenn man so will, gehören Bettwärmer zu den ältesten Luxusartikeln der Menschheit. Denn mit hoher Wahrscheinlichkeit legten sich bereits unsere fernen Vorfahren heiße Steine unter die Felle ihrer Schlafstätten. In späteren Jahrhunderten wurde die Kunst der Wärmespeicherung zur Steigerung des persönlichen Wohlbefindens weiter perfektioniert. Erste Wärmflaschen aus Kupfer, Messing oder Glas - teils als Bettpfanne mit langem Stiel - können heute in Museen bestaunt werden. Neben der Füllung mit heißen Steinen oder ausglühenden Kohlen erwies Wasser sich stets als einfach zu kontrollierender Wärmeträger.

Natürlich erhitzt heißes Wasser auch die Außenhülle einer Wärmflasche. Deshalb werden diese transportablen Mini-Heizungen auch gern mit weichen, schonenden Überzügen ausgestattet, um Verbrennungen der Haut auszuschließen. Während früher noch selbst gehäkelte Wärmflaschenhüllen der letzte Schrei waren, kann heutzutage aus einer riesigen Palette an verschiedenfarbigen oder gemusterten Fleece-, Plüsch- oder Strickbezügen gewählt werden. Diese gibt es oft passend zur Wärmflasche dazu.

Zudem hielt das Prinzip der Heilung oder Schmerzlinderung durch Wärme im Laufe der Zeit Einzug in die Medizinkunde vieler Kulturen. Deshalb haben wir heute unter anderem auch Nacken-Wärmflaschen, die als anschmiegsame Halswärmer um den Nacken gelegt werden können. Für Kinder wurden eigens Kuscheltiere in allen möglichen Varianten erdacht, die mit Wärmflaschen bestückt werden können. Diese freundlichen Begleiter können Kleinkinder die ganze Nacht warm kuscheln, wenn draußen die Herbststürme toben.

Wie man eine Wärmflasche richtig benutzt

Damit Sie sich nicht verbrennen und lange etwas von Ihrer Wärmflasche haben, sollten Sie einige wichtige Punkte beachten:

  • Hülle vor Benutzung auf Schäden überprüfen (Risse, brüchige Stellen, etc.).
  • Verschlussring & Verschluss auf Verschleiß & Schäden prüfen.
  • Bezug vor der Befüllung der Flasche auf Löcher & Schäden prüfen.
  • Beschädigte Wärmflaschen & Bezüge nicht verwenden!
  • Bezug vor Befüllung über Flasche ziehen.
  • Kaltes Wasser separat erhitzen - kein heißes Wasser aus der Leitung.
  • Kein kochendes Wasser einfüllen, um Verbrühungen zu vermeiden.
  • Wärmflasche zu 2/3 befüllen - überfüllte Flaschen können aufplatzen!
  • Flasche vorsichtig flach hinlegen, um Luft abzulassen - dann verschließen.
  • Verschlossene Wärmflasche über Kopf halten, um zu sehen, dass sie dicht ist.
  • Keinen Druck auf die Wärmflasche ausüben - nicht darauf setzen!
  • Nicht zusammen mit elektrischen Heizkissen/Heizdecken benutzen!
  • Sicherheitshalber nicht länger als 15 Minuten an einer Körperstelle benutzen.
  • Aus hygienischen Gründen Wärmflaschen nach 12 Monaten ersetzen.
  • Beschädigte Wärmflaschen sofort entsorgen.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Herbst und viele sonnige (nicht nasskalte) Tage in dieser bunten Jahreszeit! Wenn Sie noch Fragen zu Wärmflaschen, Nackenwärmern, etc. haben, rufen Sie uns gern an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Bleiben Sie warm und gesund!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

AUSGEZEICHNET.ORG